Radtour bis zur Zündorfer Fähre

Am Rhein entlang kann man sehr gut Rad fahren. Der Radweg führt fast immer direkt am Fluss entlang. Eine schöne Strecke geht Rhein aufwärts fast bis Sürth, wo man mit einer kleinen Fähre nach Zündorf auf die andere Seite übersetzen kann. Dann geht es rechtsrheinisch zurück, vorbei an Porz, Ensen und Poll bis zur Südbrücke. Das ist eine Eisenbahnbrücke, die man aber auch zu Fuß oder mit dem Rad benutzen kann, und von der man einen guten Ausblick auf die Stadt hat. Man kann dann im Friedenspark verweilen, wo vielleicht am Sonntag sogar was los ist.

Auf der folgenden Karte von GPSies®.com wird die Radtour angezeigt. Sie können sich am oberen Kartenrand die entsprechende GPX-Datei herunterladen und diese mit einer Navigations-App auf Ihrem Smartphone oder auf Ihrem GPS-Gerät anzeigen lassen.

Rhein bei Marienburg

Rhein bei Marienburg

Koeln047

Werbung für mein Buch & Ebook:

ST_cover_kleinDie Berichte über meine Segelreisen sind auch als preiswertes Ebook und als Taschenbuch erschienen. Folgen Sie mir über die Ostsee und das Mittelmeer und unstützen Sie malwoanders.de mit dem Kauf eines Buches!

Das Ebook finden Sie auf folgenden Plattformen:
iTunes | Multi-Touch-Book   Amazon | Kindle-Shop   Android | Google Play  tolino | ebook-Reader

Das Taschenbuch finden Sie bei: Amazon.de



 
Zündorfer Fähre

Zündorfer Fähre

Koeln049

Koeln050

Ausblick von der Südbrücke

Ausblick von der Südbrücke

Koeln052

Konzert im Friedenspark

Konzert im Friedenspark

Alle Köln-Spaziergänge →
Weitere Radtouren →

© 1985 -2017 malwoanders.de

-------------------------------------------------------------
Like malwoanders.de auf Facebook →
Alle malwoanders.de Videos auf Youtube →
-------------------------------------------------------------
 

Sie haben zu diesem Reiseziel einen besonderen Tipp oder eine weiterführende Anmerkung? Dann hinterlassen Sie weiter unten einen Kommentar! Unterstützen Sie malwoanders.de und klicken Sie auf eines der Werbebanner bevor Sie die Seite verlassen. Vielen Dank!

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.