Von Münster nach Gimbte und zurück

Diese Radrundtour führt vom Stadtschloss in Münster über Nienberge-Häger nach Gimbte und am Dormund-Ems-Kanal entlang zurück in die Stadt. Gimbte ist ein beliebtes Ausflugsziel mit vielen Einkehrmöglichkeiten.

Auf der hier verlinkten Karte von outdooractive.com → wird die Strecke von Münster nach Gimbte und zurück angezeigt. Sie können sich dort die entsprechenden GPX-Datei herunterladen und diese z.B. mit einer Navigations-App auf Ihrem Smartphone oder auf Ihrem GPS-Gerät anzeigen lassen.

Startpunkt und Ziel der Tour: Das Schloss in Münster

Wir starten die Tour auf dem Schlossplatz, folgen der Promenade nach Norden und überqueren die Steinfurter Straße. Dieser folgen wir nach Nordwesten bis zur Gasselstiege, in die wir nach rechts einbiegen.

Abzweigung zur Gasselstiege

Kurz nachdem wir die Catharina-Müller-Straße passiert haben biegen wir nach rechts in den Fahrradweg ab, überqueren bei der Feuerwache den York-Ring, folgen dem Koburger Weg nach Norden und stoßen dann wieder auf die Gasselstiege. Dieser folgen wir durch Kinderhaus, bis sie kurz nachdem wir das Torhaus passiert haben, in einen Waldweg übergeht.

Das Torhaus

Dieser führt unter der Autobahn A1 durch, kreuzt die Straße „Hagelstiege“ und führt dann gerade aus als schmaler Pfad durch das Naturschutzgebiet „Vorbergs Hügel“.

Weg ins Naturschutzgebiet Vorbergs Hügel

Nach Überquerung der Straße „Langenhorster Stiege“ wird der Pfad etwas breiter und mündet bald in der Straße „Hägerfeld“, die in die Hägerstraße mündet. Dieser folgen wir nach rechts bis zum Bahnübergang, hinter dem wir nach links in den Schmitthausweg einbiegen.

Hinter dem Bahnübergang nach links abbiegen

Diesem folgen wir entlang der Bahnlinie nach Nordwesten bis wir links eine Brücke über die Schienen sehen, über die wir fahren und dahinter gleich nach rechts in die Straße „Rösteberg“ einbiegen. Dieser folgen wir bis zur nächsten Kreuzung, biegen dann nach rechts ein und an der nächsten Kreuzung steht ein Fahrradwegweiser, auf dem der Weg nach Gimbte angezeigt wird.

Werbung für mein Buch & Ebook:

ST_cover_kleinMeine Segelreisen sind auch als preiswertes Ebook* und als Taschenbuch* erschienen. Folgen Sie mir über die Ostsee und das Mittelmeer und unterstützen Sie mich jetzt mit dem Kauf eines Buches, oder mit einer kleinen Spende → in die Reisekasse über Paypal! Vielen Dank!

Jetzt bestellen:
Amazon | Kindle-Edition*   iTunes | Multi-Touch-iBook   Google Play | Android-Geräte   tolino eReader

Das Taschenbuch erhalten Sie bei Amazon.de →*



 

Wegzeiger nach Gimbte

Ab jetzt folgen wir immer den roten Pfeilen am Straßenrand. Nach kurzer Zeit überqueren wir die Bahnlinie in die andere Richtung, kommen an einer Windmühle vorbei, passieren den Friedhof Hansell und überqueren dort die Hanseller Straße in die „Hülshorster Stiege“ hinein.

Windmühle

Dieser folgen wir bis zur Straße „Am Max-Klemens-Kanal“, überqueren diese in die Straße „Flothfeld“ hinein und biegen dann sofort nach links in den Wiethölterdamm ein.

Die Straße „Am Max-Klemens-Kanal“ wird überquert

Dieser geht irgendwann in die „Aldruper Mark“ über und nach Überqueren der Bahnlinie Münster-Rheine in den „Aldruper Brink“. Diese macht bald einen scharfen Knick nach links und kurz hinter der U-Kurve biegt der Weg nach links in einen Feldweg ab, der über die Münsterische Aa führt.

Münsterische Aa kurz vor Greven

Kurz darauf überqueren wir die Aldruper Straße, biegen beim Golf-Club Aldruper Heide e.V. nach rechts in die „Alsdruper Oberesch“ ein, folgen dieser bis sie bei der Autobahn A1 in den Mühlenweg übergeht und erreichen bald darauf Gimbte.

Ortszentrum Gimbte

Über die „Gimbter Heide“ und die Überwasserstraße erreichen wir die Dorfstraße, der wir nach links bis zum „Alten Fährweg“ folgen. In diesen biegen wir nach rechts ein, passieren die St. Johannes Baptist Kirche und erreichen bald darauf die Ems, die wir überqueren. An der Ems entlang geht der Hollandgängerweg, ein Wanderweg, den ich hier beschreibe →

Ems mit Hollandgängerweg

Bei der Brücke geht der alte Fährweg in die Straße „Guntruper Berge“ über, der wir geradeaus bis zum Naturschutzgebiet „Guntruper Heide“ folgen.

Naturschutzgebiet „Guntruper Heide“

Dort biegen wir nach rechts ab, folgen dem Fahrweg, kommen am Bockholter See entlang, den man aber nicht sieht, und überqueren dann wieder die Ems in südliche Richtung.

Abzweig nach Gelmer und zum Dortmund-Ems-Kanal

Wir fahren weiter bis zu einem Wegweiser nach Gelmer und folgen diesem nach rechts auf dem Fahrweg bis zum Dortmund-Ems-Kanal. Diesem folgt man jetzt nach Süden bis zur Schleuse Münster und biegt dann nach rechts in die Stadt ab und erreicht so nach einiger Zeit wieder das Schloss. Einen Wegvorschlag durch die Stadt finden Sie auf der weiter oben verlinkten Karte.

Meine Ausrüstung →

© 1985 - 2020 malwoanders.de

Anzeige:

Unterstützen Sie malwoanders.de: z.B. mit dem Kauf eines Buches →, oder mit einer kleinen Spende → in die Reisekasse über Paypal! Es hilft auch sehr, wenn Sie bei Amazon.de jeweils über diesen diesen Affiliate-Link→* einkaufen. Ich erhalte dann eine kleine Provision! Vielen Dank!!! Vielen Dank!

 

 

HINWEIS: Produkt-Links die mit * gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen, verdiene ich als Amazon-Partner an qualifizierten Käufen eine kleine Provision. Vielen Dank! (Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen)