Canary Wharf – Greenwich – City

Im März 1994 waren die Docklands in Londons Osten noch kaum erschlossen und das was sie heute sind war noch Vision. Die Canary Wharf war bis zur Hälfte bebaut und das Projekt war gerade Pleite gegangen. Das hat sich alles gründlich geändert, aber es ist sicher einmal interessant zu sehen wie damals alles angefangen hat.

St. Katherines Dock

St. Katherines Dock mit Blick auf Canary Wharf

Canary Wharf

Canary Wharf

London94

London94

London94

London94

London94

Werbung für mein Buch & Ebook:

ST_cover_kleinDie Berichte über meine Segelreisen sind auch als preiswertes Ebook und als Taschenbuch erschienen. Folgen Sie mir über die Ostsee und das Mittelmeer und unstützen Sie malwoanders.de mit dem Kauf eines Buches!

Das Ebook finden Sie auf folgenden Plattformen:
iTunes | Multi-Touch-Book   Amazon | Kindle-Shop   Android | Google Play  tolino | ebook-Reader

Das Taschenbuch finden Sie bei: Amazon.de



 
Canary Wharf

Canary Wharf

Auf der anderen Seite der Themse liegt Greenwich, dass man durch einen Fußgängertunnel erreichen kann. Am Ufer liegt die Cutty Sark und vom Observatorium aus hat man einen fantastischen Blick auf London. Am Nullmeridian kann man gleich kann man gleichzeitig mit einem Bein auf der Osthälfte und mit dem anderen Bein auf der Westhälfte der Erde stehen.

Cutty Sark

Cutty Sark

Greenwich

Greenwich

Greenwich Park

Greenwich Park

Blick vom Observatorium auf die Docklands

Blick vom Observatorium auf die Docklands

Blick vom Observatorium auf die City

Blick vom Observatorium auf die City

Mit dem Schiff oder dem Tube geht es zurück in die City.

City of London

City of London

© 1985 -2017 malwoanders.de

-------------------------------------------------------------
Like malwoanders.de auf Facebook →
Alle malwoanders.de Videos auf Youtube →
-------------------------------------------------------------
 

Sie haben zu diesem Reiseziel einen besonderen Tipp oder eine weiterführende Anmerkung? Dann hinterlassen Sie weiter unten einen Kommentar! Unterstützen Sie malwoanders.de und klicken Sie auf eines der Werbebanner bevor Sie die Seite verlassen. Vielen Dank!

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.