Flensburg Solitüde

Flensburg ist ein guter Ausgangspunkt um die Flensburger Förde und Angeln zu erkunden und so haben wir uns eine Ferienwohnung im Stadtteil Solitüde gemietet. Es gibt hier einen eigenen kleinen Strand mit einem Badesteg, den man über eine Treppe die Steilküste hinunter erreichen kann. Als wir am frühen Nachmittag ankommen geht gerade ein Regenschauer herunter und als wir den Strand besuchen hängen noch dunkle Wolken über der Förde.

Treppe zum Strand

Treppe zum Strand

Flensburger Förde bei Solitüde

Flensburger Förde bei Solitüde

Strand bei Solitüde

Strand bei Solitüde

Am Abend sieht das schon ganz anders aus. Wir gehen zwischen den Häusern hinunter zum Yachthafen Fahrensodde, laufen den Küstenweg so weit es geht bis zur Marineschule Mürwik und dann zurück zu unserem kleinen Strand, wo wir die Abendstimmung und später den Sonnenuntergang genießen.

Werbung für mein Buch & Ebook:

ST_cover_kleinDie Berichte über meine Segelreisen sind auch als preiswertes Ebook und als Taschenbuch erschienen. Folgen Sie mir über die Ostsee und das Mittelmeer und unstützen Sie malwoanders.de mit dem Kauf eines Buches!

Das Ebook finden Sie auf folgenden Plattformen:
iTunes | Multi-Touch-Book   Amazon | Kindle-Shop   Android | Google Play  tolino | ebook-Reader

Das Taschenbuch finden Sie bei: Amazon.de



 
"Schöne Aussicht" in Flensburg Solitüde

„Schöne Aussicht“ in Flensburg Solitüde

Flensburg12_05

Yachthafen Fahrensode

Yachthafen Fahrensodde

Strand Flensburg Solitüde

Strand Flensburg Solitüde

Flensburg12_08

Badesteg in Solitüde

Badesteg in Solitüde

Morgen wollen wir Flensburg erkunden.

nächster Reisetag →

© 1985 -2017 malwoanders.de

-------------------------------------------------------------
Like malwoanders.de auf Facebook →
Alle malwoanders.de Videos auf Youtube →
-------------------------------------------------------------
 

Sie haben zu diesem Reiseziel einen besonderen Tipp oder eine weiterführende Anmerkung? Dann hinterlassen Sie weiter unten einen Kommentar! Unterstützen Sie malwoanders.de und klicken Sie auf eines der Werbebanner bevor Sie die Seite verlassen. Vielen Dank!

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.