Herbstspaziergang am Baldeneysee

Wir nutzen an diesem eigentlich recht trüben Novembertag eine Regenpause, um einen 5 Kilometer langen Rundweg von Fischlaken hinunter zum Essener Baldeneysee zu laufen. Nach einem kurzen Wegabschnitt am Ufer entlang geht es wieder hinauf zurück zum Ausgangspunkt.

Auf der folgenden Karte von GPSies®.com wird der Rundweg angezeigt. Sie können sich am oberen Kartenrand die entsprechende GPX-Datei herunterladen und diese mit einer Navigations-App auf Ihrem Smartphone oder auf Ihrem GPS-Gerät anzeigen lassen.

Wir beginnen unseren Spaziergang in Fischlaken an der Bernhardstraße gegenüber der Grundschule und laufen den leicht ansteigenden geteerten Fahrweg „Am Hohen Kreuz“ hinauf. Auf den Feldern links und rechts des Weges spriest die Wintergerste und in der Ferne kann man Heisingen liegen sehen.

Am Hohen Kreuz

Am Hohen Kreuz

An der Kreuzung zur Straße „Am Schmalscheid“ erreichen wir den ersten Aussichtspunkt des Rundweges und schauen hinunter auf eine Baumschule, in der Roter Hartriegel angepflanzt wird.

Roter Hartriegel und Blick auf Heisingen

Roter Hartriegel und Blick auf Heisingen

Wir folgen weiter dem Fahrweg „Am Hohen Kreuz“ bergab, bis wir auf die Straße „Fischlaker Höfe“ treffen. Dieser folgen wir nach links weiter bergab, bis wir an ein größeres Fachwerkgehöft gelangen.

Fachwerkgehöft

Fachwerkgehöft

Würde man die Straße jetzt weiter bergab gehen, käme man direkt zum See. Wir machen aber noch einen Schlenker nach rechts und folgen einem Feldweg, der um ein großes Feld herum führt. Wir genießen das letzte bunte Herbstlaub, sehen und hören über uns die Flugzeuge im Landeanflug auf Düsseldorf, und haben im weiteren Verlauf den ersten Blick auf den Baldeneysee.

Werbung für mein Buch & Ebook:

ST_cover_kleinDie Berichte über meine Segelreisen sind auch als preiswertes Ebook und als Taschenbuch erschienen. Folgen Sie mir über die Ostsee und das Mittelmeer und unstützen Sie malwoanders.de mit dem Kauf eines Buches!

Das Ebook finden Sie auf folgenden Plattformen:
iTunes | Multi-Touch-Book   Amazon | Kindle-Shop   Android | Google Play  tolino | ebook-Reader

Das Taschenbuch finden Sie bei: Amazon.de



 
Blick auf Heisingen

Blick auf Heisingen

Erster Blick auf den See

Erster Blick auf den See

Nach insgesamt ca. 2,5 Kilometern erreichen wir wieder die Straße „Fischlaker Höfe“, die jetzt als Hohlweg steil hinab zum Ufer des Baldeneysees führt.

Blick von der Straße "Fischlaker Höfe"

Blick von der Straße „Fischlaker Höfe“

Unten angekommen folgen wir dem Hardenbergufer nach links und haben den ganzen Weg einen wunderbaren Blick auf dem See, auf dem gerade die wohl letzte Segelregatta des Jahres ausgetragen wird. Aber auch Paddler sind heute unterwegs.

Baldeneysee

Segelregatta und Paddler auf dem Baldeneysee

Wir folgen der Uferstraße bis zum Haus am See. Hier wären wir gerne eingekehrt, aber es hat leider geschlossen.

Haus am See

Haus am See

Wir biegen kurz dahinter nach links in die Dodelle ab, ein kleiner Weg, der sich jetzt steil bergan windet.

Der Weg bergan

Der Weg (Dodelle) bergan

Weiter bergan

Weiter bergan

Auf halber Höhe hat man noch einmal einen schönen Ausblick auf den See und auf die Villa Hügel.

Blick auf den Baldeneysee und die Villa Hügel

Blick auf den Baldeneysee und die Villa Hügel

Oben am Berg angekommen stoßen wir wieder auf die Bernhardstraße, die uns zurück zu unserem Ausgangspunkt führt.

Weitere Wanderungen →

© 1985 -2017 malwoanders.de

-------------------------------------------------------------
Like malwoanders.de auf Facebook →
Alle malwoanders.de Videos auf Youtube →
-------------------------------------------------------------
 

Sie haben zu diesem Reiseziel einen besonderen Tipp oder eine weiterführende Anmerkung? Dann hinterlassen Sie weiter unten einen Kommentar! Unterstützen Sie malwoanders.de und klicken Sie auf eines der Werbebanner bevor Sie die Seite verlassen. Vielen Dank!

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.