Toskana und Elba

Unsere Reise durch die Toskana beginnt in Florenz, dass wir gestern Abend mit dem Flugzeug erreicht haben. Geplant ist durch das Chianti-Gebiet zu wandern, aber heute schauen wir uns erst einmal die Stadt an. Hier gibt es so viel zu besichtigen, dass man sich gar nicht entscheiden kann was man sich ansehen soll. Für die Uffizien braucht man mehr als einen Tag, wenn man nicht nur durchhasten will. Also entscheiden wir uns für das Museo nazionale del Barghello in dem Plastiken aus der Renaissance untergebracht sind, die in den Uffizien keinen Platz mehr hatten.

Schon der Weg dorthin ist spektakulär. Aber erst mal gehen wir in eine Bar, frühstücken eine Kleinigkeit und schauen uns die Kathedrale von Innen an. Auf dem Vorplatz des Palazzo Vecchio sehen wir die Replik des Davids von Michelangelo und die Statuen in der Loggia. Zum Museum ist es dann nicht mehr weit. Der Barghello ist ein Stadtpalast mit einem wunderschönen Innenhof. Die Statuen sind dann über die Etagen verteilt aufgestellt.

Museo nazionale del Barghello

Museo nazionale del Barghello

Museo nazionale del Barghello

Museo nazionale del Barghello

Nach dem Museumsbesuch schlendern wir weiter durch die Gassen und kommen irgendwann am Arno heraus und sehen uns die Ponte Vecchio an.

Ponte Vecchio

Ponte Vecchio

Im Reiseführer entdecken wir, dass man mit einem Stadtbus nach Fiesole hinauffahren kann und von dort aus einen herrlichen Blick auf Florenz haben soll. Also gehen wir in Richtung Bahnhof. Wir bekommen Hunger, kaufen uns ein Panino und setzen uns in den Garten von Santa Maria Novelle um es zu essen. Danach besichtigen wir die Kirche und nehmen dann den Bus hinaus aus der Stadt.

Werbung für mein Buch & Ebook:

ST_cover_kleinDie Berichte über meine Segelreisen sind auch als preiswertes Ebook und als Taschenbuch erschienen. Folgen Sie mir über die Ostsee und das Mittelmeer und unstützen Sie malwoanders.de mit dem Kauf eines Buches!

Das Ebook finden Sie auf folgenden Plattformen:
iTunes | Multi-Touch-Book   Amazon | Kindle-Shop   Android | Google Play  tolino | ebook-Reader

Das Taschenbuch finden Sie bei: Amazon.de



 
Santa Maria Novelle

Santa Maria Novelle

In Fiesole gibt es einen Dom, das Kloster San Francesco und ein römisches Theater in der archäologischen Zone. Nach Norden schaut man weit in die toskanische Hügellandschaft, nach Süden auf Florenz.

Turm des Dom S. Romolo

Turm des Dom S. Romolo

Blick von der archäologischen Zone nach Norden

Blick von der archäologischen Zone nach Norden

Kloster San Francesco

Kloster San Francesco

Blick auf Florenz

Blick auf Florenz

Wir bleiben lange dort, genießen die ruhige Atmosphäre und fahren dann wieder zurück in die Stadt. Wir besichtigen noch die Kirche Santa Croce mit den Grabmälern von Machiavelli, Michelangelo und Galileo.

Santa Croce

Santa Croce

Wir besorgen uns am Busbahnhof Fahrkarten nach San Polo von wo wir morgen unsere Wanderung Richtung Siena starten wollen.

Cattedrale di Santa Maria del Fiore

Cattedrale di Santa Maria del Fiore

Wir laufen dann an der Kathedrale vorbei zurück zu unserem Hotel und ruhen uns aus. Am Abend lassen wir uns noch einmal von den Menschenströmen durch die Stadt treiben und schauen den Italienern beim Flanieren zu.

nächster Reisetag →

© 1986 -2017 malwoanders.de

-------------------------------------------------------------
Like malwoanders.de auf Facebook →
Alle malwoanders.de Videos auf Youtube →
-------------------------------------------------------------
 

Sie haben zu diesem Reiseziel einen besonderen Tipp oder eine weiterführende Anmerkung? Dann hinterlassen Sie weiter unten einen Kommentar! Unterstützen Sie malwoanders.de und klicken Sie auf eines der Werbebanner bevor Sie die Seite verlassen. Vielen Dank!

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.