Amsterdam im Frühling

Wir beginnen unseren Tagesbesuch in Amsterdam am Hauptbahnhof und laufen von dort zum äußeren Grachtenring der Altstadt. Hier reiht sich ein kleines schmales Haus an das nächste und alle haben einen Flaschenzug im Giebel, mit dem früher die Waren den Kaufleute von den Kähnen in die oberen Etagen gezogen wurden. Wir lassen uns durch die Gassen und entlang der Grachten treiben, schauen in die Schaufenster und aufs Wasser, und erreichen irgendwannd den Blumenmarkt von Amsterdam. Am Nachmittag können wir kaum noch laufen, wollen aber keine Pause von der Besichtigung machen. Also setzen wir uns in eine Barkasse und machen eine Grachtenrundfahrt. Danach sind wir wieder so fit, dass wir es sogar noch ins Schifffahrtsmuseum schaffen und uns die umfangreiche Ausstellung und das VOC-Schiff „Amsterdam“ ansehen.

Erster Blick auf die Grachten

Erster Blick auf die Grachten

Tulpen in Amsterdam

Tulpen in Amsterdam

Amsterdam12_03

Amsterdam12_04

-------------------------------------------------------------
Like malwoanders.de auf Facebook →
Alle malwoanders.de Videos auf Youtube →
-------------------------------------------------------------

Schaufenster in Amsterdam

Schaufenster in Amsterdam

Schaufenster in Amsterdam

Schaufenster in Amsterdam

Schaufenster in Amsterdam

Schaufenster in Amsterdam

Hauseingang

Hauseingang

Blumenmarkt Amsterdam

Blumenmarkt Amsterdam

Blumenmarkt Amsterdam

Blumenmarkt Amsterdam

Amsterdam12_12

Grachtenrundfahrt

Grachtenrundfahrt

Schifffahrtsmuseum Amsterdam mit dem VOC-Schiff "Amsterdam"

Schifffahrtsmuseum Amsterdam mit dem VOC-Schiff „Amsterdam“

Weitere Städtereisen →
weitere Hollandreisen →

© 1986 -2017 malwoanders.de

-------------------------------------------------------------
Like malwoanders.de auf Facebook →
Alle malwoanders.de Videos auf Youtube →
-------------------------------------------------------------
 

Sie haben zu diesem Reiseziel einen besonderen Tipp oder eine weiterführende Anmerkung? Dann hinterlassen Sie weiter unten einen Kommentar! Unterstützen Sie malwoanders.de und klicken Sie auf eines der Werbebanner bevor Sie die Seite verlassen. Vielen Dank!

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.