Eurovelo 8 | Etappe 3

Auf dieser Etappe folge ich dem Fernradweg Eurovelo 8 von Umag aus weiter nach Süden bis kurz hinter Porec. Ich komme sehr spät los, weil die Wäsche noch trocknen und ich noch Videos hochladen muss. Nach dem Aufbruch ist die erste Aufgabe des Tages ein Café zu finden, was mir an der nächsten Bucht nach dem Campingplatz auch gelingt.

Erste Bucht des Tages

Jetzt reiht sich eine Bucht an die nächste, mal sind sie durch kleine Straßen verbunden, mal geht es auf Radwegen an der Hauptstraße entlang, mal über Feldwege.

Gegen 13 Uhr erreiche ich Novigrad und mache eine Pause.

Novigrad

Novigrad

Hinter Novigrad wird die Bucht über eine Brücke und einem Damm überquert.

Dann folgt ein sehr langer und steiler Anstieg nach Tar. Da schieben wegen der brennenden Sonne keine Option ist, muss ich fahren.

Tar

Es geht hinunter zur nächsten Bucht bei Santa Marina. Der Weg führt am Wasser entlang durch einen Wald und ist frisch geschottert, so dass die Räder bei jeder Steigung durchdrehen und ich absteigen muss. Dafür gibt es schöne Ausblicke auf die Bucht.

Bei Cerva überlege ich einen Campingplatz anzusteuern, aber der wird zum Glück früh genug als „Naturisten Camp“ ausgegewiesen. Deshalb fahre ich weiter, an Porec vorbei und finde dann bald einen schönen Platz für mein Zelt. Ich gehe baden und genieße den Abend.

Alle Etappen des Eurovelo 8→

Meine Ausrüstung →

© 1985 - 2021 malwoanders.de

Unterstützen Sie malwoanders.de: z.B. mit dem Kauf eines Buches →! Es hilft auch sehr, wenn Sie bei Amazon.de jeweils über diesen diesen Affiliate-Link→* einkaufen. Ich erhalte dann eine kleine Provision! Vielen Dank!!! Vielen Dank!

 

 

HINWEIS: Produkt-Links die mit * gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen, verdiene ich als Amazon-Partner an qualifizierten Käufen eine kleine Provision. Vielen Dank! (Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen)