Von Freiberg nach Chemnitz

Heute fahre ich weiter auf der Mittellandroute D4 von Freiberg bis Rabenstein kurz hinter Chemnitz. Es ist bedeckt und kalt als ich mein Hotel verlasse. Es geht durch das kleine Erzgebirge bergauf und bergab, der erste größere Ort den ich erreiche ist Oederan. Von dort geht es richtig den Berg hinauf und oben habe ich das erste Mal Blick auf die Augustusburg, die Krone des Erzgebirges. Um diese zu erreichen muss ich aber erst ganz hinunter ins Tal der Flöha und dann wieder steil den Berg hinauf. Ich erreiche die Burg gegen Mittag und lege dort eine Pause ein. Danach geht es hinunter ins Tal der Zschopau und über den nächsten Berg nach Chemnitz, das ich gegen 15 Uhr erreiche. Die Stadt ist eine einzige Baustelle und es ist gar nicht so einfach ins Zentrum zu gelangen. Nachdem ich mich ein wenig umgesehen und ein Stück Kuchen gegessen habe fahre ich weiter ins nahe Rabenstein, wo es einen Campingplatz gibt.

Oederan

Blick auf die Augustusburg

Augustusburg

Blick von der Augustusburg ins Tal

Altes und neues Rathaus Chemnitz

Übersicht über die gefahrene Strecke

Meine Ausrüstung →

Das Video zu dieser Etappe der Radreise auf YouTube →

© 1985 - 2022 malwoanders.de

Unterstützen Sie malwoanders.de: z.B. mit dem Kauf eines Buchs →! Es hilft auch sehr, wenn Sie bei Amazon.de jeweils über diesen diesen Affiliate-Link→* einkaufen. Ich erhalte dann eine kleine Provision! Vielen Dank!!!

 

 

HINWEIS: Produkt-Links die mit * gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen, verdiene ich als Amazon-Partner an qualifizierten Käufen eine kleine Provision. Vielen Dank! (Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen)