Von Lavra nach Vila Praia de Ancora

Heute fahre ich meist parallel zum Eurovelo 1 von Lavra bis kurz vor Vila Praia de Ancora. Der Weg führt zuerst meist über Holzstege am Strand entlang. Leider gibt es zwischendurch Abschnitte mit Treppen.

Dann geht es durch kleine Ortschaften, aber die Straßen sind durchgängig mit schlechtem Kopfsteinpflaster belegt. Also biege ich bei Arvore auf die Hauptstraße ab und fahre dort weiter nach Norden. Ich komme gut voran, überquere gegen 13 Uhr den Rio Cavado und mache in Esposende am Strand Pause.

Rio Cavado

Esposende

Ich folge dann wieder dem Eurovelo 1, der jetzt auch über Straßen nach Norden führt und überquere gegen 15 Uhr den Rio Lima bei Viana do Castello.

Rio Lima

Der Wind frischt jetzt deutlich auf, an der Küste weiter zu fahren erscheint mir deshalb nicht möglich. Also fahre ich auch die letzten Kilometer der heutigen Etappe auf der Hauptstraße. Kurz vorm Ziel werde ich von einem Rennradfahrer auf eine Nebenstraße geleitet, was mir eine tüchtige Steigung erspart.

So erreiche ich meinen voraussichtlich letzten Campingplatz in Portugal und verbringe dort die Nacht.

© 1985 - 2022 malwoanders.de

Unterstützen Sie malwoanders.de: z.B. mit dem Kauf eines Buches →! Es hilft auch sehr, wenn Sie bei Amazon.de jeweils über diesen diesen Affiliate-Link→* einkaufen. Ich erhalte dann eine kleine Provision! Vielen Dank!!!

 

 

HINWEIS: Produkt-Links die mit * gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen, verdiene ich als Amazon-Partner an qualifizierten Käufen eine kleine Provision. Vielen Dank! (Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen)