Von Orléans nach Boulancourt

Heute fahre ich vom Campingplatz in Olivet südlich von Orléans bis nach Boulancourt. Gegen halb 11 ist der Quai Du Rois in Orléans erreicht. Hier führt der Canal d‘Orleans vorbei, an dem ich jetzt entlang fahren werde. Bevor dieser die Loire verlässt habe ich einen letzten Blick auf den Fluss.

Canal d‘Orleans

Letzter Blick auf die Loire

Ich fahre auf dem ehemaligen Treidelpfad. Hier ist es sehr schön und absolut ruhig. Außer eine paar Schleusen und ab und zu einmal einen Ort gibt es aber nichts besonderes.

Der Weg wird immer schmaler und schlechter zu fahren, deshalb entscheide ich mich irgendwann die parallel führende Straße zu fahren. Auch hier ist nichts los, ab und zu mal ein Auto und ich treffe ein paar Damen, die zwar herüber schauen, aber nicht mit mir sprechen wollen.

Die Straße verlässt bald den Kanal und es geht nach Norden Richtung Paris. Alle paar Kilometer kommt mal ein Ort, dazwischen sind Felder und Waldstücke. Die Dörfer sehen verlassen aus, niemand ist auf der Straße, einzig die liebevoll dekorierten Vorgärten zeugen von menschlichem Dasein.

Alle paar Kilometer ein Dorf

Am späteren Nachmittag wird die Lanschaft hügeliger, aber die Orte bieten das gleiche Bild. Gegen 17 Uhr erreiche ich dann einen schönen Campingplatz in Boulancourt.

Meine Ausrüstung →

Das Video zu dieser Etappe der Radreise auf YouTube →

© 1985 - 2022 malwoanders.de

Unterstützen Sie malwoanders.de: z.B. mit dem Kauf eines Buches →! Es hilft auch sehr, wenn Sie bei Amazon.de jeweils über diesen diesen Affiliate-Link→* einkaufen. Ich erhalte dann eine kleine Provision! Vielen Dank!!!

 

 

HINWEIS: Produkt-Links die mit * gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen, verdiene ich als Amazon-Partner an qualifizierten Käufen eine kleine Provision. Vielen Dank! (Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen)